Die Höhe des Heimentgeltes pro Tag richtet sich nach dem Pflegegrad, welches durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) festgestellt wird.

Der tägliche Pflegesatz untergliedert sich in vier Leistungsbereiche:

  1. Pflegeleistungen
  2. Entgelt für Unterkunft und Verpflegung
  3. Altenpflegeumlage
  4. Investitionskosten

Die Pflegeleistungen werden monatlich pauschal durch die Pflegekassen nach dem jeweiligen Pflegegrad bezuschusst:

Pflegegrad 2 770,00 EUR
Pflegegrad 3 1.262,00 EUR
Pflegegrad 4 1.775,00 EUR
Pflegegrad 5 2.005,00 EUR
   
Gültig ab dem 01.01.2017  
   
Der einrichtungseinheitliche, mtl. Eigenanteil (EEA) für die Pflegegrade 2-5 beträgt 681,25 EUR.  

Der EEA sowie die Kosten für Unterkunft und Verpflegung, Altenpflegeumlage sind vom Bewohner zu tragen.

Die Investitionskosten (Pflegewohngeld) werden auf Antrag vom Kreis bzw. den kreisfreien Städten bezuschusst - sofern die entsprechenden Vorraussetzungen vorliegen. Wir informieren Sie gerne.

Das Pflegewohngeld beträgt pro Monat bis zu:
498,28 EUR im Doppelzimmer
532,35 EUR im Einzelzimmer

Gültige Pflegesätze pro Tag (in EUR) ab dem 01.01.2017:

  Pflege-leistungen Unterkunft u. Verpflegung Investitions-kosten Altenpflege-umlage Heimentgelt pro Tag
Grad_2 47,71 31,89 16,38 3,61 99,59
Grad_3 63,88 31,89 16,38 3,61 115,79
Grad_4 80,74 31,89 16,38 3,61 132,62
Grad_5 88,31 31,89 16,38 3,61 140,19

Einzelzimmerzuschlag pro Tag 1,12 EUR / Abschlag Sondenernährung -4,56 EUR/Tag

 

Sollte das Einkommen / Vermögen des zukünftigen Bewohners nicht kostendeckend sein, so muss im Vorfeld bei der zuständigen Behörde ein Antrag auf "Hilfe zur Pflege" (Sozialhilfe) gestellt werden.

Wir unterstützen und informieren Sie gerne.